Mensa

Bestellsystem
Speiseplan und Bestellung siehe rechte Spalte
Öffnungszeiten

Momentan geschlossen.

Ab dem 14.03.2022, findet zu den bekannten Öffnungszeiten von
11.25 bis 13.45 Uhr
der Essensverkauf in der Mensa statt. Genaue Informationen zum Bestellsystem im Online-Verfahren findet ihr rechts.

Es werden für das Mittagessen normale Potionen für die Großen und kleine Portionen für die Grundschulkinder angeboten. Dafür stehen jeweils mehrere Gerichte zur Auswahl bereit.

Speiseplan

Sie interessieren sich für unser Onlinebestellsystem? Dann klicken Sie hier!

Zur Bestellung

Sie interessieren sich für unser Onlinebestellsystem? Dann klicken Sie hier!

Informationen zum Online-Bestellsystem (EIS 2.0)

Registrierung im System
1. Gehen Sie auf die Webseite des Online-Bestellsystem EIS 2.0
2. Als erster Schritt muss einmalig eine Registrierung für Sie bzw. Ihr Kind erfolgen.
3. Vom Administrator des Systems erfolgt anschließend eine Freischaltung und Sie erhalten eine ID. Erst danach können Sie sich im System anmelden.
4. Der/Die Berechtigte bekommt vom Mensapersonal anschließend einen auf die ID codierten Chip, um damit zukünftig die Abholung des vorbestellten Essens zu ermöglichen.

Bestellen und Abbestellen von Mittagessen
Die Vorbestellung von Mittagessen kann grundsätzlich nur mit entsprechendem Guthaben im System erfolgen. Ausnahme ist die Nutzung einer Bildungskarte, hier wenden Sie oder Ihr Kind sich bitte direkt an die Beschäftigten in der Mensa. Dort geben Sie eine Kopie Ihrer Bildungskarte ab und können Ihr Guthaben überziehen; dies wird dann automatisch ausgeglichen.
Das Guthaben kann durch Überweisung aufgefüllt werden.

Bei der Überweisung ist zwingend die vergebene ID und der Name des Kindes mit anzugeben.

Kontoinhaber: Kiek in! AöR
IBAN: DE33 2305 1030 0511 3187 01
Geldinstitut: Sparkasse Südholstein

1. Füllen Sie das Guthabenkonto per Überweisung auf. Im Ausnahmefall kann ein Guthaben auch in bar beim Mensapersonal eingezahlt werden.
2. Mit Ihren persönlichen Zugangsdaten können Sie nun im System entsprechend Essen vorbestellen.
3. Im System wird der Speisenplan für die laufende und die folgende Woche hinterlegt.
4. Eine Vorbestellung ist bis zum Vortag 22:00 Uhr möglich. Eine Abbestellung ist bis zum Verzehrtag um 08:00 Uhr möglich.

Bei Fragen nutzen Sie bitte folgende Kontaktmöglichkeiten:
E-Mail: service@kiek-in-nms.de
Telefon: 04321-942 4130 (Mensa)
04321-41996 93 (Buchhaltung Kiek in!)

Liebe Schüler/innen und liebe Eltern,

der Betrieb in der Mensa kommt so langsam wieder in Schwung, auch wenn Corona da noch ein paar Hindernisse in den Weg legt.
Der neue Betreiber, das Kiek In wird in der kommenden Zeit auch das Mittagessen weiter ausbauen, sodass bald der Normalbetrieb stattfinden kann.

Sobald wir weitere Informationen bekommen werden wir diese an dieser Stelle veröffentlichen.

Seit Februar 2013 steht uns nach langer Bauzeit eine Mensa im Schulzentrum Einfeld zur Verfügung. Diese Mensa nutzen wir somit gemeinsam mit der Alexander-von-Humboldt-Schule.
Die Mensa bietet 180 Sitzplätze und ist von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr durchgängig geöffnet; zusätzlich stehen auf der Terrasse bei gutem Wetter 40 Plätze zur Verfügung. Am Vormittag gibt es Getränke und kleine Speisen; Das Mittagessen wird in der Zeit zwischen 11.25 Uhr und 13.45 Uhr ausgegeben.
Grundsätzlich müssen die Mahlzeiten vorab über das Buchungssystem im Internet gebucht werden. (Informationen zum Bestellsystem gibt es weiter unten).

Es ist möglich, aus drei Angeboten und zwei Portionsgrößen zu wählen,
zu bestellen und über ein Guthaben bargeldlos das vorbestellte
Mittagessen in Empfang zu nehmen. Bei den angebotenen Gerichten ist
immer mindestens eine vegetarische Variante dabei.

Für hungrige Mäuler ohne vorbestelltes Essen wird es weiterhin die
Pasta-Box und Salat im Angebot geben. Hier ist dann nur Barzahlung
möglich wie bei den anderen Produkten im Angebot der Cafeteria.

Das Mensa-Team nimmt gerne Anregungen und Wünsche entgegen.

Damit der Mensa-Betrieb, auch im Miteinander der beiden großen Schulen mit über 1500 Schülerinnen und Schülern, möglichst unkompliziert und erfolgreich laufen kann, ist es wichtig, dass sich alle Schülerinnen und Schüler rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst verhalten. Hierzu gehört z. B., dass …

  • – beim Anstehen nicht gedrängelt wird,
  • – das schmutzige Geschirr auf dem Tablett zu den entsprechenden Wagengebracht wird und  Müll gleich entsorgt wird.Hier gilt weiterhin folgende Regelung: Tisch- und Stuhlgruppen dürfen von Schülerinnen und Schülern erst benutzt werden, wenn hier Tische, Stühle und der Boden sauber sind! Dieser Zustand ist entsprechend vorher herzustellen (bei Bedarf das Mensa-Personal um Hilfe bitten).

Zu einem reibungslosen Miteinander trägt außerdem die bewährte Regelung bei, dass die Mensa kein „bloßer“ Aufenthaltsraum für Schülerinnen und Schüler ist (vgl. begrenzte Platzzahl, vor allem in den Pausenzeiten, und Vermeidung unnötiger Verschmutzung). Entsprechend ist folgendes Verfahren weiterhin zu beachten:

  • Vormittagspausen: Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 5 –9, die Snacks wie Brötchen, Kuchen oder Getränke kaufen, gehen anschließend zum Verzehr nach draußen.
    Eine Ausnahme für diese Klassenstufen besteht in der Mittagspause, wenn Mittag gegessen wird.
  • In den Mittagspausen werden die Sitzplätze in der Mensa vorrangig von Schülerinnen und Schüler genutzt, die sog. Hauptgerichte verzehren.
  • Die Schüler der Abschlussklassen (9. Hauptschulklasse und Klassenstufe 10) dürfen sich jederzeit bei entsprechendem Verhalten in der Mensa aufhalten.
Den Anweisungen des Personal und den Lehrkräften, sowie den Hausmeistern ist Folge zu leisten. Fehlverhalten, besonders im Wiederholungsfall, kann zum Mensa-Verbot führen. Wir bitten weiterhin alle um konstruktive Unterstützung dieser bereits in der Praxis bewährten Regelungen für den Mensa-Betrieb.
Die Aufsichten werden von Lehrkräften der jeweiligen Schulen gestellt und sind auch nur für die Schülerinnen und Schüler der eigenen Schule zuständig. Rückmeldungen bei Schwierigkeiten sind hilfreich im Mensa- Ausschuss und in den schulischen Gremien bzw. über das Sekretariat an die Schulleitung.